Direkt zum Inhalt
Zurück

Top Job 2022/23: Schneider Gruppe = Arbeitgeber mit Weitblick und Engagement

27.06.2022

Wir haben überzeugt im deutschlandweiten Benchmark und wurden zum zweiten Mal in Folge mit dem Top Job-Siegel ausgezeichnet! Das Beste ist: Die Auszeichnung konnten wir nur mittels Mitarbeiterbefragung erreichen, die im Schnitt so gut ausfiel, dass wir uns das Siegel für zwei weitere Jahre sichern konnten. Unser DANK gilt also vor allem unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Besonders geschätzt wird "ein sicherer Arbeitsplatz in einer wertschätzenden, motivierenden Atmosphäre". Bei der anonymen Mitarbeiterbefragung punktet die Schneider Gruppe vor allem durch das ausgezeichnete Feedback ihrer Belegschaft in den Bereichen „Kultur & Kommunikation“ sowie „Familienorientierung & Demographie“: „Wir sind unseren Wurzeln als Familienbetrieb trotz des starken Wachstums treu geblieben und leben Werte wie Ehrlichkeit, Menschlichkeit und Verantwortung sowohl gegenüber unseren Kunden als auch unseren Beschäftigten“, berichtet Marko Schneider, Gesamtgeschäftsführer der Schneider Gruppe.

 

Mitarbeiter sind höchstes Gut

Um im hart umkämpften Fahrzeugmarkt erfolgreich zu sein, wissen wir, wie wichtig eine nachhaltige Verbesserung der Arbeitgeberqualitäten ist: „Unsere Beschäftigten sind unser höchstes Gut“, darüber ist sich das Management einig. „Deshalb legen wir großen Wert auf faire Arbeitsbedingungen, eine gute Ausbildung und die Förderung der individuellen Entwicklungsmöglichkeiten“, sagen die Prokuristen Katrin Lehmann und Patrick Fritzsche.

 

Verbesserte Unternehmenskommunikation

Eine wichtige Basis dieses Unternehmenserfolges ist, dass die Schneider Gruppe gezielt an der aktiven Weiterentwicklung ihrer Führungskräfte arbeitet, zudem wurden in den letzten Jahren die Arbeitsorganisation, die Entscheidungstransparenz und die Kommunikation nachhaltig verbessert. Eine in 2020 eingeführte Mitarbeiter-App sorgt für einen guten Informationsfluss: "Die Beschäftigten werden zeitnah über alle unternehmensrelevanten Themen informiert, können aber auch selbst miteinander kommunizieren und agieren", so Katrin Lehmann.

 

Unternehmensentwicklung

In Zukunft wird die Schneider Gruppe weiter gezielt ihre Qualitäten als Arbeitgeber verbessern: „Wir sind in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen, nun ist es wichtig, unsere Unternehmenskultur zu bewahren und die Beschäftigten noch intensiver an der Unternehmensentwicklung zu beteiligen. Wir werden beispielsweise unser Ideenmanagement verbessern sowie alle motivieren, ihr Fachwissen den anderen Beschäftigten zugänglich zu machen. Das bringt unsere Gruppe und die Belegschaft voran“, erklärt Personalleiter Patrick Fritzsche.

 

Sie möchten auch gern für die Schneider Gruppe arbeiten? 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Kontaktanfrage
Sie haben Fragen?
Kontaktanfrage
Open Live Chat Video
LIVE-CHAT